Institut für ästhetische Medizin
 
Kostenfreies Erstgespräch,
Beratung und Termine
0221 - 25 808 18
 

Was Sie über Korrekturen der Augenlider wissen sollten

Augenlidkorrektur – Fragen, die weiterhelfen

Bitte betrachten Sie sich einen Moment im Spiegel: Entspricht Ihr Gesicht Ihren Vorstellungen, Ihrem inneren Bild von sich selbst? Oder sehen Sie etwas, was nicht mit Ihrem Selbstbild harmoniert? Oft ist es so, dass Sie etwas stört, Sie wissen aber nicht genau, was es ist. Nehmen Sie sich etwas Zeit und betrachten Sie sich als jemand, den Sie gerade kennenlernen.

Die nachfolgenden Fragen helfen Ihnen, Ihr Problem genauer einzukreisen: 

  • Ein Schlupflid beeinträchtigt die Kontur und damit die Form der gesamten  Augenpartie, weil es die über dem Auge liegende Falte, die ein Gesicht akzentuiert, verschwinden lässt. Haben Sie ein Schlupflid, eine Vorwölbung des oberen Lides? Stört Sie dieser Eindruck?
  • Betrachten Sie nun die Form des unteren Lides: Betont es die Augen oder hat sich hier ein Fettpolster gebildet, das Ihrem Gesicht einen aufgedunsenen Eindruck verleiht? Diese Fettpolster werden als Tränensäcke bezeichnet.
  • Gibt es weitere Elemente, die Ihr Wohlbefinden beim Betrachten Ihres Gesichtes stören? Haben Sie Krähenfüsse oder andere Falten, die Ihnen nicht gefallen? Sind die Brauen zu dick oder zu dünn? Wie ist der Zustand der Haut – verwelkt oder straff?  

Durch eine Augenlidkorrektur wird eine deutliche Verjüngung Ihres Aussehens erreicht. Bei relativ geringem Aufwand hat dieser Eingriff einen verhältnismäßig großen Effekt und ist darum nicht nur bei Frauen sehr beliebt.  

Eingriff

Es gibt verschiedene Verfahren für die Korrekturen und neue technische Möglichkeiten, den notwendigen Schnitt durchzuführen. Entweder es verbleibt eine unsichtbare Narbe, wie bei der Operation von Tränensäcken, die am unteren Lidrand von innen durchgeführt wird oder aber die Narbe fällt so klein aus, dass sie nicht zu erkennen ist. Zudem werden die Schnitte noch in die Augenfalte platziert. Zur Verbesserung des Ergebnisses verwenden wir in unserer Praxis ein Radiofrequenzmesser, mit dem es möglich ist, derart feine Schnitte durchzuführen, dass die Haut anschließend nahezu ohne Narbenbildung wieder zusammenwächst. Nach der Behandlung arbeiten wir mit sogenannten Dermaceuticals auf Silikonbasis, die die Narbenbildung ebenfalls stark reduzieren. Nach wenigen Monaten ist die Stelle, an der der Schnitt durchgeführt wurde, nicht mehr von seiner Umgebung zu unterscheiden.

Vorgespräch

Im Vorgespräch mit den Ärzten oder unserer Patientenbetreuerin ist es wichtig, alle Fragen zu stellen, die Sie zu Ihrem Eingriff haben. Wir nehmen uns die Zeit, Sie ausführlich zu informieren. Schließlich möchten Sie sich sicher und aufgehoben bei uns fühlen und wir möchten das auch!

Wichtig ist es, Sie zu einem Beratungsgespräch persönlich zu empfangen, die zu behandelnden Zonen zu beurteilen und Ihnen sowohl Möglichkeiten als auch Grenzen eines Eingriffs oder einer Behandlung zu erläutern. Zu jeder Schönheitsoperation gibt es darüber hinaus einen Kostenüberblick, die Methoden werden vorgestellt und Fakten zu Vorbereitung, Behandlung und Nachsorge präsentiert.