Institut für ästhetische Medizin
 
Beratung und Termine
0221 - 25 808 18
 

Durchführung der Fettabsaugung Köln

Zunächst wird der betroffene Bereich angezeichnet. Dann macht der Arzt zwei winzige Hautöffnungen im Abstand von einem halben Zentimeter und fährt mit einer 2 bis 3 Millimeter feinen Kanüle durch die zuvor örtlich betäubte Hautoberfläche. Zu spüren ist allenfalls der Einstich.

Durch die feinen Kanülen wird eine Lösung aus blutstillendem und gefäßverengendem Mittel zusammen mit einem Betäubungsmittel eingeträufelt.

Nach 15 bis 30 Minuten Einwirkzeit werden am Ende der Kanüle fein dosierte Stromimpulse mit hoher Frequenz, aber niedriger Energie erzeugt. Sie bewirken, dass ausschließlich die Fettzellwände aufgelöst werden.

Anders als bei früheren Methoden werden kaum Blut- und Lymphgefäße oder Bindegewebsfasern zerstört. Nun tritt reines Fett aus der Zelle und kann mit sanftem Druck durch die Kanülen abgesaugt werden. Die winzigen Hautöffnungen verheilen von allein.

Für mehr Informationen oder einen Termin für ein Beratungsgespräch: Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns! Telefon 258 08 18 oder E-mail info@dermabel.de