Institut für ästhetische Medizin
 
Kostenfreies Erstgespräch,
Beratung und Termine
0221 - 25 808 18
 

Eigenfettbehandlung (Lipotransfer/Lipolift) Köln – dauerhafter Volumenaufbau durch Eigenfettübertragung für Lippen, Wangen, Nasolabialfalten und andere Gesichtsteile

Die Übertragung von eigenen Körperfettzellen ist eine effektive Möglichkeit, eingefallene Gesichtspartien aufzupolstern, die Gesichtskonturen harmonisch zu formen und das Lippenvolumen auf natürliche Weise zu vergrößern. Sie findet seit Jahren Einsatz und hat sich in der Faltentherapie bewährt.

Fallen Gesichtspartien wie Wangen oder Schläfen ein, liegt das meist an dem altersbedingten Abbau des Fettgewebes unter der Gesichtshaut. Neben dem Elastizitätsverlust der Haut ist dies der häufigste Grund dafür, dass Falten deutlicher hervortreten und die Gesichtskonturen sich verändern. Das Gesicht wirkt in solchen Fällen oft müder oder älter, als es tatsächlich ist. Im Rahmen der nicht-invasiven Faltenbehandlungen (ohne operativen Eingriff), wie wir sie in unserem Institut ausschließlich anbieten, lässt sich das Gesichtsvolumen durch Unterspritzungen mit speziellen Substanzen wie Hyaluronsäure oder Polymilchsäure aufbauen. Eine weitere Möglichkeit ist die Unterspritzung mit Eigenfett. Bei dem sogenannten Lipotransfer werden Fettzellen von anderen Körperregionen, an denen ausreichend Fettzellen vorhanden sind, zum Beispiel am Bauch oder an den Hüften, entnommen und nach entsprechender labortechnischer Aufbereitung im Gesicht injiziert.

Durch die spezielle Aufbereitung wachsen meist 70 Prozent der implantierten Fettzellen wieder an. Die Eigenfettimplantation hat zum einen den Vorteil, dass sie sehr gut verträglich ist. Es werden körpereigene und keine künstlichen Substanzen in die Haut eingebracht. Zum anderen ist der Effekt durch das Anwachsen dauerhaft.

Die Eigenfettübertragung sorgt für einen ausgesprochen harmonisch-natürlichen Volumenaufbau. Falten verschwinden und der Gesamtausdruck des Gesichts wirkt jünger, frischer und lebendiger.

Anwendungsgebiete der Eigenfettbehandlung Köln sind:

  • Falten zwischen Nase und Mund (Nasolabialfalten)
  • eingefallene Areale im Gesicht
  • eingezogene Narben
  • Hände

3 bis 4 Nachbehandlungen sind notwendig, um den gewünschten Volumeneffekt zur Gesichtsverjüngung zu erreichen. Ihr Eigenfett wird sozusagen für diese Nachbehandlungen bei uns eingefroren und sollte innerhalb von 24 Monaten  aufgebraucht werden. In der Regel kommen Sie im Abstand von zwei Monaten zu einer Nachbehandlung, bis das Ergebnis so ist, wie Sie es sich wünschen.

Eigenfettunterspritzungen gehen mit leichten Schwellungen einher. Da der Großteil der Fettzellen wie oben erwähnt nach der Übertragung anwächst, dauert es etwa ein  bis zwei Wochen, bis die Schwellungen vollständig abgeklungen sind. Wir empfehlen, sich in dieser Zeit Ruhe zu gönnen und auf alles, was die Haut belasten könnte, wie Sport, Sauna oder Solarium, zu verzichten.

Eigenfett kann bei uns auch im Zusammenhang mit einer Fettabsaugung transplantiert werden.

Vereinbaren Sie direkt einen Termin mit dem Arzt bei unserer Patientenbetreuerin Beatrix Weyck, Telefon 0221-258 08 18 oder senden Sie uns eine E-Mail: info@dermabel.de