Institut für ästhetische Medizin
 
Beratung und Termine
0221 - 25 808 18
 

Hautverjüngung (Skin Rejuvenation) Köln

Unsere Haut, insbesondere unsere Gesichtshaut, ist vielfachen Umwelteinflüssen und Reizen (Sonne, Schadstoffe) ausgesetzt. Dies trägt zur vorzeitigen Hautalterung bei. Insbesondere die Lichtalterung durch Sonneneinstrahlung kann eine Reihe von Spuren hinterlassen: Pigmentflecken, erweiterte Gefäße, rote Äderchen, große Poren, Hauterschlaffung und Fältchen.

Zur Verjüngung der Haut und Behandlung von Unregelmäßigkeiten stehen unterschiedliche Methoden zur Verfügung:

TCA-Peeling

Eine Möglichkeit ist, die obere Hautschicht mithilfe von TCA-Peelings oder Fruchtsäureanwendungen abzuschälen, wodurch sich die Epidermis (obere Hautschicht) erneuert. Diese Verfahren werden von uns im Rahmen dermatologischer und kosmetischer Behandlungen bei leichten Hautunregelmäßigkeiten und Fältchen angewendet.

IPL-Laser 

In tiefergehender und vielfältigerer Weise wirkt die Impulslichttechnik mit dem IPL-System. IPL steht für "Intensive Pulse Light" und beschreibt ein schonendes Verfahren, bei dem intensiv gepulstes Licht mit einem breiten Spektrum von Lichtwellen auch im Unterhautzellgewebe wirkt. IPL-Anwendungen lassen auch starke Ausprägungen von roten Äderchen und Pigmentflecken blasser und das Hautbild glatter werden. Der Teint wirkt frischer und bei wiederholter Anwendung nehmen auch die oberflächlichen Fältchen deutlich ab.

Wir setzen die IPL-Technologie bei folgenden Hautproblemen ein:

  • Erneuerung von Kollagen, wodurch eine Glättung der Haut und Reduzierung von Falten möglich ist
  • Entfernung von Pigmentflecken
  • Verödung von Blutschwämmchen

eCO2-Fraktional-Laser

Die eCO2-Fraktional-Laser-Technologie zählt zu den modernsten Methoden in der Behandlung von Falten. Sie wird auch bei Narben, Pigmentverschiebungen und anderen typischen Zeichen alternder Haut eingesetzt. Im Gegensatz zu früheren Laserverfahren in diesem Bereich, bei denen die Applikation des Laserlichts flächig über die Haut erfolgte, wird die Hautfläche bei der innovativen Methode in kleiner Behandlungsareale unterteilt (fraktioniert). Dies erhöht den Effekt der Behandlung, beschleunigt die Heilung und reduziert das Risiko möglicher Nebenwirkungen.

Zur Durchführung der Behandlung wird Laserlicht über einen Applikator an die Haut abgegeben. Es dringt durch die Oberhaut (Epidermis) des zu behandelnde Areals bis zur Unterhaut darunter ein. Durch diesen Vorgang entsteht Wärme und die wiederum sorgt für einen Abbau des alten Gewebes und eine Neubildung von Kollagen und junge Zellen. Durch die Anwendung des eCO2-Fraktional-Lasers wird die Hautstruktur auf schonende Weise verbessert. Das Ergebnis: Ein verbessertes Hautbild und ein verjüngtes, natürliches Aussehen.

Wir setzen den eCO2-Laser ein zur:

  • Verjüngung von Gesichtshaut, Hals und Dekolleté
  • Behandlung von Narben und Aknenarben
  • Behandlung lichtgeschädigter Haut
  • Reduktion der Poren
  • Behandlung von Pigmentveränderungen, Hyperpigmentierung, Melasma
  • Entfernung von Warzen

Das sollten Sie wissen:

Sämtliche Verfahren, die wir zur Hautverjüngung einsetzen, sind schonende Verfahren. Dennoch führen wir vor jeder ersten Behandlung eine dermatologische Untersuchung durch. Es muss gewährleistet sein, dass die Hautveränderungen gutartig sind. Ist dies geklärt, empfehlen wir die individuell jeweils am besten geeignete Behandlungsmethode. Wichtig ist, vor der Behandlung direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Zusätzlich sollten für ein optimales Behandlungsergebnis die behandelten Hautpartien drei bis vier Wochen nicht der Sonne ausgesetzt werden, beziehungsweise ein intensiver Sonnenschutz aufgetragen werden, sobald das Haus verlassen wird.